We rock you since 1989

Und das ist die Wahrheit!

In 1989 gründete sich das Rockbüro Haltern mit dem Vorhaben, die Musiker der Stadt Haltern (das "am See" kam auch erst später dazu) zusammen zu bringen, um ähnliche Interessen gemeinsam zu verfolgen. Synergien nennt man das wohl heute.

Seitdem hat sich viel getan, diesem Grundgedanken ist das Rockbüro bis heute aber treu geblieben.

Kurz nach der Gründung folgte die offizielle Anerkennung als eingetragener Verein.

Der erste Bandwettberb Jugend Kultur Förder Preis (Ju Ku Fö) fand in 1987 statt und ist seitdem ohne Unterbrechung ein festes Highlight im Terminkalender des Rockbüros. Die erste Gewinnerband war übrigens "Zodiac".

Mit Unterstützung unseres ersten Ehrenmitgliedes Horst Jablonski (Gott habe ihn selig) von politischer Seite, konnte bald darauf der Umbau des Jugendzentrums in Angriff genommen werden. Das Trigon, so es heute heißt, ist nach wie vor die Homebase des Rockbüros. Dort gibt es zwei Proberäume, unseren Technikraum und natürlich die heiß begehrte Bühne im Hauptsaal.

Ohne die richtigen Menschen bringt aber die beste Location nichts. So wurde die langjährige Leiterin des Trigons, Susanne Dammann, zum 25-jährigen Vereinsjubiläum in 2014 zum zweiten Ehrenmitglied des Rockbüros ernannt. Und ohne die enge Zusammenarbeit des jetztigen Trigon-Personals mit Peter Dornbach als dessen Leiter und dem einzigartigen Team, wäre der Spaß bei den Konzerten nur halb so groß.

Was wir sind und was nicht

Wir werden zum Teil als der lokale Technik- und Rock 'n' Roll Dienstleister missverstanden und dabei mit professionellen Veranstaltungsfirmen verwechselt.

Nein, das sind wir nicht.

Wir sind eingetragener Verein (e.V.) und Träger der freien Jugendhilfe. Das Hauptziel des Rockbüros ist es, Jugendliche in ihrer Freizeitaktivität Musizieren zu unterstützen.

Darüber hinaus stehen wir aber auch Vereinen, Organisationen und anderen mit Rat und Tat, Know-How, Technik und technisch versiertem Personal zur Seite und helfen wo wir können. Und das tun wir mit einem hohen Anspruch, viel Leidenschaft und, in aller Bescheidenheit, mittlerweile auf einem ansehnlichen Niveau.