Trigon

Textauszug über das Trigon auf der Webseite der Stadt Haltern am See:

Das Trigon existiert als städtische Jugendhilfeeinrichtung in Form einer Begegnungsstätte für Kinder, Jugendliche, Familien und Kultur seit dem 28.04.1995. Das Trigon ist ein wesentlicher Bestandteil der kommunalen Infrastruktur und erfüllt lokale Dienstleistungsfunktionen zur Steigerung der Lebensqualität von Kinder, Jugendlichen, jungen Menschen und auch Familien.

Als Kernanliegen vermittelt die Einrichtung drei Elementarsäulen:

Umwelt-, Gesundheits- und Friedenserziehung. Die gesamte pädagogische Ausrichtung besetzt eine sozialräumlich verankerte Breitenarbeit, in deren Zentrum Prävention, Integration und Partizipation steht. Damit spiegelt die Einrichtung das innovative Verständnis des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG, SGB VIII) wider.

Unserem Selbstverständnis und einer effektiven professionellen Arbeit entsprechend organisieren wir viele Aktionen und Veranstaltungen im Netzwerk mit Vereinen, Verbänden, Institutionen oder Gruppierungen. Das sind Konzertveranstaltungen mit dem hiesigen Musikverein "Rockbüro Haltern e.V.", Kleinkunst und Kabarett in Zusammenarbeit mit der Veranstaltergemeinschaft "Kulturboitel", Angebote in Zusammenarbeit mit der "Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Marl/Haltern" oder mit der "Jugend- und Drogenberatung Westvest" und dem "Caritasverband Haltern" usw. Desweiteren beherzigt das Trigon den Grundsatz, dass es nur seine volle Lebendigkeit entfalten kann, wenn sich die Einrichtung nach außen hin voll öffnet.