Lutz Drenkwitz

Lutz Drenkwitz
Lutz Drenkwitz

Countrybluespunkrock - Ein Mann Band mit deutschen Texten und eigenen Mitteln

Wie viele Instrumente kann ein Mensch auf einem Mal spielen? Diese Frage scheint sich Lutz Drenkwitz gestellt zu haben. Er bedient Schlagzeug, Bass, Gitarre und Mundharmonika zeitgleich und singt mit markanter Stimme.
Ein Mann, eine Band.

Mittlerweile im zehnten Jahr tourt der Mann aus Bremen unermüdlich mit seinem Soloprogramm durch die europäische Weltgeschichte. Er ist Liedermacher und Rock`n`Roll-Band zugleich.

Unter dem epochalen Titel „Berlin“ subsumiert er im Sommer Vierzehn Vierzehn ganz wundervolle neue Lieder über seine letzten acht Jahre in der Hauptstadt, die Zweisamkeit und das Leben im Allgemeinen. Er veröffentlicht sie als seine fünfte CD und verspricht Texte nicht nur für AbiturientInnen.

In seiner hemdsärmeligen, augenzwinkernden und umarmenden Art erzählt er, warum es besser ist, nicht in der Großstadt leben zu müssen, warum man Feinde haben kann, wenn man von der Musik lebt und wie er in Zukunft auch mit dem Rollator noch Pogo tanzen wird.

 

Ort: SCHÄNKE

Zurück